Krähenfüße (Augenfalten) – Effektive Behandlung mit Botox in München

Krähenfüße – Ein Zeichen der Zeit

Krähenfüße, die feinen Fältchen im Bereich der äußeren Augenwinkel, sind eine natürliche Erscheinung des Alterungsprozesses. Besonders die dünne Haut um die Augen herum neigt zu Faltenbildung, da sie weniger Fettgewebe als andere Gesichtsbereiche besitzt. Mit der Zeit verliert die Haut Elastizität und Feuchtigkeit, wodurch die typischen Krähenfüße entstehen.

Botox gegen Krähenfüße: Wie funktioniert es?

Botox, ein Muskelrelaxans, blockiert die Signalübertragung zwischen Nerven und Muskeln. Dadurch entspannt sich die Muskulatur, was die Entstehung von Krähenfüßen reduziert, und bestehende Falten glättet. Das Ergebnis ist eine jugendlichere und frischere Augenpartie.

Krähenfüße (Augenfalten)-I

Für wen ist eine Botox-Behandlung geeignet?

Eine Botox-Behandlung kann bereits in den Zwanzigern sinnvoll sein, um der Faltenbildung vorzubeugen. Es gibt keine feste Altersgrenze für die Behandlung mit Botox. Sie ist sowohl für jüngere Menschen zur Vorbeugung als auch für ältere Personen zur Reduzierung vorhandener Falten geeignet.

Krähenfüße: Vorteile der Botox-Behandlung

Die Behandlung mit Botox bietet verschiedene Vorteile:

  • Natürliche Ergebnisse: Die Mimik bleibt erhalten, und die Falten werden effektiv geglättet.
  • Minimale Nebenwirkungen: Häufige Nebenwirkungen wie leichte Schwellungen oder Blutergüsse sind in der Regel mild und verschwinden schnell.
  • Kurze Behandlungsdauer: Eine Botox-Behandlung dauert etwa 20 Minuten.
  • Keine langen Erholungszeiten: Die Patienten sind direkt nach der Behandlung gesellschaftsfähig.

Krähenfüße: Nachsorge und Haltbarkeit

Nach einer Botox-Behandlung sollten Patienten die direkte Manipulation an den Einstichstellen, Alkoholkonsum, Saunagänge und Sonnenstrahlen vermeiden. Die Wirkung von Botox hält im Durchschnitt 4 bis 6 Monate an. Regelmäßige Auffrischungsbehandlungen sind empfehlenswert.

Fazit Krähenfüße mit Botox behandeln

Krähenfüße können effektiv und sicher mit Botox behandelt werden. Diese Methode bietet eine schnelle Behandlung, mit natürlichen Ergebnissen, was sie zu einer beliebten Option für diejenigen macht, die ein jugendlicheres Aussehen wünschen.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die Behandlung ist üblicherweise nicht schmerzhaft. Bei Bedarf kann eine Betäubungscreme verwendet werden.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Mögliche Nebenwirkungen umfassen leichte Schwellungen, Blutergüsse oder Rötungen an den Einstichstellen, die normalerweise schnell abklingen.

Wann ist das Ergebnis sichtbar?

Das erste sichtbare Ergebnis tritt etwa 2 Tage nach der Behandlung auf, der vollständige Effekt ist nach 1-2 Wochen erkennbar.

Wie viel kostet eine Behandlung der Krähenfüße:

Die Kosten für eine Botox-Behandlung gegen Krähenfüße belaufen sich auf etwa 200 Euro.