Information

Bunny Lines

Residenzstraße 19, 80333 – München, Germany

Bunny Lines (Nasenrückenfalten)

Manche Menschen haben beim Lachen Falten an der Seite der Nasenwurzel. Vielen Menschen macht das nichts aus, da die Falten oft nicht stark ausgeprägt sind.Bei einigen Menschen können diese Falten jedoch ausgeprägter sein, was dann für sie ein ästhetisches Problem darstellt und behandelt werden möchte.

Die Behandlung mit Botulinum Toxin eignet sich besonders für Sie, wenn Sie kein Fan von invasiven und operativen Methoden der Hautstraffung sind.Kleine Fältchen lassen sich entfernen und tiefe Falten lindern. Ihre Haut wird gestärkt und ihre Jugendlichkeit wiederhergestellt.

our clients love us!

Termin Vereinbarung

Jetzt buchen und
20% sparen

Die Ergebnisse werden nach 2-7 Tagen sichtbar und die Wirkung sollte etwa 3-6 Monate anhalten. Wiederholt der Patient die Behandlungen regelmäßig, schrumpft die Muskulatur mit der Zeit, wodurch die ästhetische Wirkung der Behandlung verlängert und verbessert wird. Neuere Forschungen haben gezeigt, dass Falten bei Patienten, die jahrelang mit Botox behandelt wurden, nahezu vollständig ausgelöscht werden können.

Nebenwirkungen sind bei Behandlungen mit Botulinum Toxin tatsächlich eine Seltenheit. Kurz nach der Behandlung treten oftmals kleine rote, kaum wahrnehmbare Beulen an der Injektionsstelle auf, die meist innerhalb einiger weniger Stunden verschwinden. Kopfschmerzen, Engegefühl, Blutergüsse und Schweregefühl sind sehr seltene Nebenwirkungen und verschwinden, falls sie auftreten, innerhalb von wenigen Tagen.

 

Sie sollten über 24 Stunden nach dem Eingriff keine großen Mengen an Alkohol konsumieren.

Es sollte für 24 Stunden nach dem Eingriff auf Sport verzichtet werden.Massieren Sie das Gesicht nicht und vermeiden Sie sieben Tage nach dem Eingriff eine kosmetische Reinigung des Gesichts oder übermäßigen Druck auf die behandelten Bereiche.

Es wird empfohlen, innerhalb der ersten 4 Stunden nach der Behandlung nicht zu schlafen und es sollte versucht werden, wenn möglich, in der Nacht nach dem Eingriff auf dem Rücken einzuschlafen.

Solarien und Saunen sollten 3-4 Tage nach der Behandlung vermieden werden.

Auf eine Behandlung mit Botulinum Toxin sollte während der Schwangerschaft und Stillzeit verzichtet werden. Gegen eine Behandlung sprechen außerdem bestimmte neuromuskuläreErkrankungen, Blutungsstörungen und die Einnahme von Muskelrelaxantien. Sollte an der zu behandelnden Stelle eine Infektion vorliegen, so sollte die Behandlung auf einen späteren Zeitpunkt nach dem Abklingen der Infektion verschoben werden.

Zunächst untersucht einer unserer Ärzte das gesamte Gesicht und analysiert wie ausgeprägt die Mimik und die Muskelbewegungen sind. Außerdem beurteilen unsere Mediziner vorweg die Hautqualität unserer Patienten. Danach entscheidet sich, wie viel Botox injiziert wird und dann geht es an den Eingriff selbst. Wir verwenden sehr dünne Nadeln und vor der Behandlung wird eine Betäubungscreme auf das Gesicht aufgetragen, damit alles völlig schmerzfrei abläuft. Viele Patienten sagen, dass es überhaupt nicht weh tut und überspringen sogar die Anwendung einer Lokalanästhesie.

Die Behandlung dauert nur wenige Minuten und wird ambulant durchgeführt.Sie sind direkt nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig.

 

Die ersten Effekte werden Sie nach zwei bis drei Tagen bemerken. Die tatsächlichen und endgültigen Ergebnisse werden Sie 10 bis 14 Tagenach der Behandlung sehen. Nach der Behandlungmit Botulinum Toxin werden Sie feststellen, dass die Haut ausgeruht und glänzend ist und an den Stellen, an denen es injiziert wurde, keine neuen Falten auftreten. Botulinum Toxin entspanntvorübergehend die Muskeln und verhindert ihre Kontraktionen, wodurch Falten entfernt und die Haut verjüngt und gestrafft wird.

Botox ist eine temporäre Methode, um Falten aus dem Gesicht zu entfernen. Nach einer gewissen Zeit ist es notwendig die Behandlung zu wiederholen, um das gewünschte Aussehen des Gesichts zu erhalten. Die Wirkung von Botox hält ca. 3 bis 4 Monate an, je nach Hautzustand, Ausprägung der Mimik, sowie genetischer Veranlagung, manchmal auch länger.

Daher sollte die Botox-Behandlung zwei- bis dreimal im Jahr wiederholt werden. Sie sollten wissen, dass es keine Folgen hat, wenn Sie sich irgendwann kein Botulinum Toxin mehr spritzen lassen möchten. Die Haut altert in diesem Falle auf natürliche Weise weiter.

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 159 01948000 oder schreiben Sie uns, wir sind für Ihre Fragen da und beraten Sie gerne.

de_DEGerman
Nach oben scrollen