Folge uns:

Mesopeel TCA 35%

TCA-Peeling

Wir laden Sie in die Welt der ästhetisch medizinischen Behandlungen in unsere Praxis am Odeonsplatz ein.
Die Reise zu strahlender Haut und einem verbesserten Hautzustand beginnt hier bei uns. In unserer Praxis stehen Sie im Mittelpunkt, und wir freuen uns darauf, Sie auf dieser persönlichen Reise der Hautverjüngung und Selbstentfaltung zu begleiten.

Für die gezielte Behandlung von kleinen Unreinheiten und Falten auf der Haut wird das Trichloressigsäure-Peeling, allgemein bekannt als TCA-Peeling, als wirksame chemische Peeling-Methode in der ästhetischen Medizin eingesetzt.

Dieses Verfahren gilt als bewährte kosmetische und dermatologische Anwendung, die darauf abzielt, die Haut zu erneuern und zu revitalisieren.

Die Grundidee des TCA-Peelings besteht darin, abgestorbene Hautzellen der obersten Hautschicht, der Epidermis, abzulösen.

Die Wirksamkeit und Eindringtiefe des Peelings werden durch die Konzentration der Trichloressigsäure bestimmt.

Diese kann in oberflächlichen, mittleren oder tiefen Peelings unterteilt werden, wobei zu beachten ist, dass tiefere Peelings ausschließlich von erfahrenen Fachleuten, in der Regel Ärzten, durchgeführt werden sollten.

Die Kombination des TCA-Peelings mit anderen dermatologischen Verfahren wie Dermabrasion (Abfeilen der Haut) oder LaserSkin-Resurfacing-Therapie, auch als physikalisches Peeling bekannt, kann besonders effektiv sein.

Durch die synergistische Anwendung dieser Techniken können verschiedene Hautschichten auf unterschiedliche Weise behandelt werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Die Anwendung des TCA-Peelings erfordert eine sorgfältige Analyse des Hautzustands und eine individuelle Anpassung der Säurekonzentration, um die spezifischen Bedürfnisse und Hautziele des Patienten zu berücksichtigen.

Nach der Behandlung ist eine angemessene Nachsorge entscheidend, einschließlich der Verwendung von geeigneten Pflegeprodukten und dem Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung, um die Hautregeneration zu fördern und etwaige Nebenwirkungen zu minimieren.

In unserer modernen und exklusiven Praxis am Odeonsplatz in München verschmelzen fortschrittliche Techniken und langjährige Fachkompetenz auf der Grundlage von Wohlbefinden und Expertise miteinander.
Vereinbaren Sie jetzt Termin bei unseren erfahrenen ästhetisch medizinischen Ärzten.
Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrer Reise zu einem strahlenderen und vitaleren Selbst zu begleiten.

+ - Welche Wirkung hat das TCA-Peeling?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

 

Bei der Anwendung dieses Peelings, dem sogenannten TCA Peeling, ist es zwingend erforderlich, dass erfahrene Ärzte aktiv involviert sind. Der gesamte Prozess ist darauf ausgerichtet, die Trichloressigsäure, die die Grundlage des TCA Peelings bildet, in einer chemischen Reaktion innerhalb weniger Minuten dazu zu bringen, dass Eiweißmoleküle in der Haut gerinnen. Dies führt dazu, dass abgestorbene Hautschüppchen durch eine besondere "Schälwirkung" gelöst werden, die die oberste Hautschicht lockert und so eine intensive Zellerneuerung stimuliert.
Etwa 1-2 Tage nach der Behandlung setzt die sogenannte Schälwirkung ein, die bis zu 5-7 Tage andauern kann. Abhängig von der Empfindlichkeit Ihrer Haut können Hitzegefühl, Rötungen und eine leichte Verschorfung auftreten, ähnlich wie bei anderen vergleichbaren Behandlungen. Um die besten Ergebnisse des Peelings zu erzielen, ist eine bestimmte Auszeit, auch als "down-time" bezeichnet, von etwa einer Woche erforderlich. In dieser Zeit ziehen Sie sich möglicherweise ein wenig aus dem sozialen Leben zurück, und als Ergebnis dieser vorübergehenden Einschränkung dürfen Sie bald mit einer frischen, rosigen und straffen Haut rechnen.
Für die Phase der Nachbehandlung stehen spezielle Pflegecremes zur Verfügung, die die Hautbarriere stärken und die Reparatur- sowie Regenerationsphase unterstützen. Saunabesuche sollten für etwa eine Woche vermieden werden, und insbesondere in den ersten Wochen nach der Behandlung sollte das behandelte Hautareal vor intensiver Sonneneinstrahlung geschützt werden, idealerweise mit Sonnenschutzprodukten.
Das TCA Peeling ist eine zusätzliche Option neben Faltenbehandlungen mit Botox oder Hyaluronsäure, um nachhaltige Verbesserungen des Hautbildes zu erzielen und die erfolgreichen Ergebnisse einer Faltenbehandlung weiter zu betonen.
Für weitere Informationen und individuelle Beratung stehen wir Ihnen in unserer Praxis am Odeonsplatz in München gerne zur Verfügung.

+ - Wie unterscheiden sich TCA- und Fruchtsäurepeeling?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

 

Trichloressigsäure (TCA) und Fruchtsäure (AHA/BHA) sind zwei verschiedene Arten von chemischen Peelings, die in der ästhetischen Medizin eingesetzt werden, um die Haut zu erneuern, zu regenerieren und zu verbessern.

 

1. Wirkstoff und Chemische Struktur:
Trichloressigsäure ist eine stark saure, nicht in Früchten vorkommende Säure. Es handelt sich um eine synthetische chemische Verbindung, die oft in höheren Konzentrationen verwendet wird, um tiefere Hautschichten zu beeinflussen.

Fruchtsäuren, auch als Alpha-Hydroxysäuren (AHA) oder Beta-Hydroxysäuren (BHA) bezeichnet, sind natürliche Säuren, die in Früchten vorkommen. Die bekanntesten sind Glykolsäure (AHA) und Salicylsäure (BHA).


2. Eindringtiefe:
TCA kann in verschiedenen Konzentrationen verwendet werden, um oberflächliche, mitteltiefe oder tiefe Peeling-Effekte zu erzielen. Tiefere TCA-Peelings erfordern in der Regel professionelle Durchführung durch erfahrene Ärzte oder Dermatologen.

Fruchtsäure-Peelings wirken in der Regel oberflächlicher. Sie entfernen abgestorbene Hautzellen von der obersten Hautschicht und stimulieren die Zellerneuerung.


3. Anwendungen und Indikationen:
TCA wird oft für die Behandlung von Falten, Aknenarben, Hautverfärbungen und Sonnenschäden eingesetzt. Tiefere TCA-Peelings können auch bei schwerwiegenderen Hautproblemen wie tieferen Falten oder Narben in Betracht gezogen werden.

Fruchtsäure-Peelings sind ideal für die Verbesserung der Hauttextur, die Behandlung leichter Falten, die Verminderung von Pigmentstörungen und die Behandlung von Akne.


4. Ausfallzeit und Erholung:
Tiefere TCA-Peelings können eine längere Ausfallzeit erfordern, während oberflächlichere TCA-Anwendungen möglicherweise weniger Ausfallzeit haben. Die Haut kann sich schälen und benötigt Zeit für die Regeneration.

Fruchtsäure-Peelings haben im Allgemeinen eine kürzere Ausfallzeit, wobei Rötungen und leichte Schuppung auftreten können.


5. Risiken und Nebenwirkungen:
TCA-Peelings können mit einem höheren Risiko von Nebenwirkungen wie Pigmentveränderungen, Infektionen oder Narbenbildung verbunden sein, insbesondere bei unsachgemäßer Anwendung.

Fruchtsäure-Peelings sind im Allgemeinen sicherer, können aber bei empfindlicher Haut vorübergehende Rötungen und Irritationen verursachen.
Die Wahl zwischen TCA und Fruchtsäure hängt von den individuellen Hautzielen, dem Hauttyp und der Erfahrung des Behandlers ab.

+ - Welche Anwendungsbereiche haben TCA- und Fruchtsäure-Peeling?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

 

TCA-Peelings
⦁ Altersflecken
⦁ Aknenarben
⦁ Feinen Fältchen
⦁ Grobporige Haut
⦁ Hyperpigmentierung (Melasma/Chloasma)
⦁ Sonnenschäden

 

Fruchtsäurepeeling
⦁ Alters- und Pigmentflecken
⦁ Akne
⦁ Fettiger und unreiner Haut
⦁ Frühzeitig alternder Haut
⦁ Grobporiger und schuppiger Haut
⦁ Hyperpigmentierung
⦁ Mitessern
⦁ Narben, Aknenarben
⦁ Sonnengeschädigter Haut
⦁ Verlust der Hautelastizität

+ - Wie sieht der Ablauf der TCA und Fruchtsäure-Peeling Behandlung aus?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

 

Die TCA- und Fruchtsäurepeeling-Behandlungen erfolgen in der Regel in mehreren Schritten und können je nach Hauttyp, Zustand und den angestrebten Ergebnissen variieren. Hier ist eine allgemeine Übersicht über den Ablauf:

 

TCA-Peeling:
Vor der Behandlung erfolgt eine ausführliche Konsultation mit einem unserer qualifizierten Ärzte Die Haut wird analysiert, und die individuellen Bedürfnisse sowie mögliche Kontraindikationen werden besprochen.

Die Haut wird gründlich gereinigt, um überschüssiges Öl und Schmutz zu entfernen.

Unser Arzt/Ärztin aus ünchen trägt die TCA-Lösung auf die Haut auf.

Die Konzentration variiert je nach den angestrebten Ergebnissen und der gewünschten Eindringtiefe.

Ein leichtes Brennen oder Stechen kann während dieser Phase auftreten.
Nach einer bestimmten Einwirkzeit neutralisiert der Arzt das Peeling, um die Wirkung zu stoppen.

 

Fruchtsäurepeeling:
Eine gründliche Konsultation mit einem unserer erfahrenen Ärzte erfolgt, um die Hautbedürfnisse und den gewünschten Effekt zu besprechen.

Die Haut wird gereinigt, um Make-up, Öl und Schmutz zu entfernen.

Die Fruchtsäurelösung wird auf die Haut aufgetragen.

Die Konzentration kann je nach Hauttyp und Ziel variieren.

Ein leichtes Kribbeln oder Brennen kann auftreten.

Je nach Art des verwendeten Fruchtsäurepeelings wird die Säure entweder neutralisiert oder abgespült.

+ - Wie oft sollte ein TCA- bzw. Fruchtsäurepeeling wiederholt werden?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

 

Um optimale Ergebnisse bei einem Fruchtsäurepeeling zu erzielen, empfehlen wir ungefähr sechs bis zehn Behandlungen im Abstand von zwei Wochen. Dabei wird die Stärke der Fruchtsäure bei jeder Behandlung schrittweise erhöht, um die Haut sanft an die Säure zu gewöhnen.

Unsere erfahrene Dermatologin, Frau Dr. Katja David, kümmert sich persönlich um das intensive dreistufige TCA-Peeling. Hierbei empfehlen wir drei Behandlungen im Abstand von vier bis sechs Wochen, um optimale Resultate zu erzielen. Zusätzlich empfehlen wir nicht nur beim Fruchtsäure-, sondern auch beim TCA-Peeling eine jährliche Erhaltungstherapie von ein bis zwei Behandlungen, um die Wirksamkeit der Ergebnisse langfristig zu erhalten.

+ - Verursachen Sind TCA- und Fruchtsäurepeeling Schmerzen?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

 

Die Empfindung von Schmerz bei TCA-Peelings und Fruchtsäure-Peelings kann von Person zu Person unterschiedlich sein und hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der individuellen Schmerzempfindlichkeit, der Konzentration der verwendeten Säuren und der spezifischen Anwendungstechnik.


TCA-Peeling:
⦁ TCA-Peelings können bei höheren Konzentrationen und tieferen Eindringtiefen möglicherweise unangenehm sein.
⦁ Ein leichtes Brennen oder Stechen kann während der Anwendung auftreten, insbesondere in den ersten Minuten der Behandlung.
⦁ Tiefere TCA-Peelings erfordern oft eine professionelle Durchführung durch einen erfahrenen Arzt oder Dermatologen.

 

Fruchtsäure-Peeling:
⦁ Fruchtsäure-Peelings neigen dazu, oberflächlicher zu wirken und sind oft weniger schmerzhaft als tiefere TCA-Peelings.
⦁ Ein leichtes Kribbeln oder Brennen kann während der Anwendung auftreten, insbesondere bei höheren Konzentrationen von Fruchtsäuren wie Glykolsäure.
⦁ Bei korrekter Anwendung verursachen Fruchtsäure-Peelings normalerweise nur geringe Unannehmlichkeiten.

 

In beiden Fällen ist es wichtig zu beachten, dass der Schmerz normalerweise von kurzer Dauer ist und mit der Dauer der Behandlung nachlässt. Ein erfahrener Fachmann wird auch Maßnahmen ergreifen, um die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten, wie beispielsweise die Verwendung von Kühlgeräten oder beruhigenden Cremes.

+ - Können TCA-und Fruchtsäure Peelings Nebenwirkungen verursachen?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

 

Ja, sowohl TCA- als auch Fruchtsäurepeelings können Nebenwirkungen haben, obwohl sie in der Regel mild und vorübergehend sind. Die Art und Schwere der Nebenwirkungen können von der individuellen Hautempfindlichkeit, der Konzentration der verwendeten Säure und anderen Faktoren abhängen. Hier sind einige mögliche Nebenwirkungen für beide Arten von Peelings:

 

TCA-Peeling:
Eine vorübergehende Rötung der Haut ist nach der Behandlung üblich.

Die Haut kann sich schälen, insbesondere bei tieferen TCA-Peelings.

Ein leichtes Brennen oder Stechen kann während der Anwendung auftreten.

In seltenen Fällen kann es zu vorübergehenden Veränderungen der Hautfarbe kommen.

Bei unsachgemäßer Anwendung oder unzureichender Nachsorge können schwerwiegendere Nebenwirkungen wie Infektionen oder Narbenbildung auftreten.

Fruchtsäure-Peeling:
Ähnlich wie beim TCA-Peeling kann eine vorübergehende Rötung auftreten.

Leichte Schuppung oder Abschuppung der Haut ist üblich.

Ein leichtes Kribbeln oder Brennen kann während der Anwendung spürbar sein.

Die Haut kann empfindlicher gegenüber Sonnenlicht werden, daher ist Sonnenschutz wichtig.

Bei empfindlicher Haut kann es zu vorübergehenden Irritationen oder allergischen Reaktionen kommen

+ - Welche Kontraindikationen gibt es?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

 

Chemische Peelings, einschließlich TCA- und Fruchtsäurepeelings, können Kontraindikationen aufweisen, die berücksichtigt werden müssen, um mögliche Risiken zu minimieren. Hier sind einige allgemeine Kontraindikationen für Peelings:

1. Schwangerschaft und Stillzeit
2. Aktive Hautinfektionen
3. Sonnenbrand oder aktive Sonnenexposition
4. Hautkrankheiten oder -erkrankungen
5. Allergien gegen Peeling-Bestandteile
6. Verletzte oder geschädigte Haut
7. Medikamentöse Behandlungen oder Hautpflegeprodukte
8. Dunkle Hauttypen

PROFITIEREN SIE VON UNSERER LANGJÄHRIGEN ERFAHRUNG!

Wenn Sie sich für diese Behandlung interessieren, dann beraten wir Sie gerne in einem ersten Beratungsgespräch.

Wir gehen auf Ihre Wünsche und Vorstellungen ein und finden gemeinsam die passende Behandlung für Sie.

Besuchen Sie uns gerne vor Ort oder vereinbaren Sie eine Video-Sprechstunde mit unseren Ärzten.
Wir sind gerne für Sie da!

1676580885134569

Dr. Darko Nikolic

1676580891147663

Dr. Elizabeta Prendjova Nikolic

Weitere Behandlungen bei Divine Medica

Bio Re Peel
Green peel
Aknebehandlung
Phyto-peeling
Pigmentstörung entfernen
JAHREN
ORTE
BEHANDLUNGEN
ZUFRIEDENE KUNDEN

PROFESSIONELLE BEHANDLUNGEN, BLEIBENDE SCHÖNHEIT

Instagram