Mesotherapie und Biorevitalisierung in München

Wir laden Sie in die transformative Welt der ästhetischen Behandlungen, in unserer Praxis am Odeonsplatz, ein.

Die Mesotherapie und die Biorevitalisierung sind beide ästhetische Behandlungen. Beide Behandlungen sind in ihren Wirkungsbereichen sehr effektiv. Welches Verfahren für Sie besser ist, können unsere Ärzte anhand Ihres Hautzustands am besten beurteilen.

Was ist Mesotherapie?

Die Mesotherapie ist eine beliebte Behandlung französischer Frauen und eines der Geheimnisse ihres jugendlichen Aussehens. Die Therapie ist komplett individualisiert und speziell auf Ihren Hauttyp abgestimmt, bei der Vitamine, Enzyme, Antioxidantien und andere revitalisierende Inhaltsstoffe, auf die oberen Hautschichten aufgetragen werden.

devojka-mezoterapija-big

Durch Mikroinjektionen werden revitalisierende Wirkstoffe in die oberen Hautschichten injiziert, wodurch die Überwindung der epidermalen Barriere sichergestellt ist und die Wirkstoffe in tiefere Hautschichten eingebracht werden können, wo sie am wirksamsten sind. Es wird verwendet, um die Haut zu straffen, Falten zu lindern, Hyperpigmentierungsflecken aufzuhellen, Haare und Kopfhaut zu behandeln

Was ist Biorevitalisierung?

Biorevitalisierung konzentriert sich auf die Verbesserung der Hautqualität. Dies erreichen wir, indem wir Hyaluronsäure in die Haut injizieren, die die Kollagenproduktion der Haut und die natürliche Regeneration anregt. Diese Behandlung zielt darauf ab, die Haut zu revitalisieren und ihr ein frischeres, jugendlicheres Aussehen zu verleihen.

Die Effekte der Biorevitalisierung sind sofort nach der ersten Behandlung sichtbar (wir empfehlen 3- 4 durchzuführen). Die Biorevitalisierung ist für Patienten ab 25 Jahren vorgesehen, wenn die Menge an Hyaluronsäure im Körper allmählich abzunehmen beginnt.

In unserer modernen und exklusiven Praxis am Odeonsplatz in München verschmelzen fortschrittliche Techniken und langjährige Fachkompetenz auf der Grundlage von Wohlbefinden und Expertise miteinander.

Vereinbaren Sie jetzt Termin bei unseren erfahrenen ästhetisch medizinischen Ärzten.

Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrer Reise zu einem strahlenderen und vitaleren Selbst zu begleiten.

WAS IST MESOTHERAPIE GENAU?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben für Sie diese Frage beantwortet.

Die Mesotherapie ist eine medizinische Technik, die erstmals in den 1950er Jahren von dem französischen Arzt Dr. Michel Pistor entwickelt wurde. Bei dieser minimalinvasiven Behandlung werden geringe Mengen an speziellen Medikamenten, Vitaminen, Mineralien und anderen Wirkstoffen in die Haut injiziert.

Der Name „Mesotherapie“ leitet sich von den Begriffen „Meso“ (mittlere Schicht der Haut) und „Therapie“ ab.

Die Injektionen erfolgen mit sehr feinen Nadeln direkt in die mittlere Schicht der Haut, auch als Mesoderm bekannt.

Typischerweise werden Mischungen aus Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren, Hyaluronsäure und anderen Substanzen eingesetzt.

Sie kann zur Hautverjüngung, Verbesserung der Hautstruktur, Haarwiederherstellung, Cellulite-Behandlung und zur Linderung von Schmerzen oder Entzündungen verwendet werden.

Mesotherapie kann auf verschiedene Bereiche des Körpers angewendet werden, darunter Gesicht, Hals, Dekolleté, Kopfhaut, Oberschenkel, Bauch und andere.

WAS IST BIOREVITALISIERUNG GENAU?

Biorevitalisierung ist eine ästhetische Behandlung, die darauf abzielt, die Haut zu revitalisieren und zu regenerieren.

Diese Behandlungstechnik wird häufig für Gesicht, Hals, Dekolleté und andere Hautbereiche angewendet.

Der Fokus liegt darauf, die Hautstruktur zu verbessern, die Elastizität zu fördern und ein jugendlicheres Erscheinungsbild zu erzielen.

Biorevitalisierung verwendet häufig Präparate auf der Basis von Hyaluronsäure. Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die bereits in der Haut vorkommt und für die Feuchtigkeitsbindung verantwortlich ist.

Die Hyaluronsäure oder andere revitalisierende Substanzen werden durch feine Nadeln in die Haut injiziert. Dies geschieht in der Regel in einer Serie von flächendeckenden Injektionen.

Die Behandlung zielt darauf ab, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, ihre Elastizität zu verbessern, feine Linien und Fältchen zu reduzieren sowie das gesamte Hautbild zu verjüngen. Sie kann auch dazu beitragen, den Teint zu verbessern und Hautprobleme wie Trockenheit und Sonnenschäden zu behandeln.

Die Injektion von revitalisierenden Substanzen kann die Produktion von Kollagen und anderen wichtigen Proteinen in der Haut anregen. Kollagen ist für die Festigkeit und Struktur der Haut verantwortlich.

Biorevitalisierung ist eine nicht-chirurgische Option für Menschen, die nach einer Hautverjüngung streben, jedoch keine invasiven Verfahren wie Facelifts in Betracht ziehen.

WORIN LIEGT DER UNTERSCHIED DER BEIDEN THERAPIEN?

Unsere Ärzte, für ästhetische Medizin aus der Praxis am Odeonsplatz in München, haben die Unterschiede für Sie zusammengefasst.

Der Hauptunterschied liegt in den Substanzen, die injiziert werden. Wie bereits erwähnt, werden bei der Biorevitalisierung Präparate auf Basis von Hyaluronsäure zur Stimulierung der Kollagenproduktion injiziert, während bei der Mesotherapie Mesotherapie-Cocktails injiziert werden.

Darüber hinaus kann man die Mesotherapie bei Patienten unter 25 Jahren anwenden, während eine Biorevitalisierung bei Patienten über 25-30 Jahren empfohlen wird, wenn der Hautton bereits allmählich abnimmt.

Die Effekte der Biorevitalisierung sind sofort nach der ersten Behandlung sichtbar ( wir empfehlen 3- 4 durchzuführen), während die Mesotherapie eine kumulative Wirkung erfordert, so dass eine Reihe von Behandlungen erforderlich ist.

WAS IST BESSER, BIOREVITALISIERUNG ODER MESOTHERAPIE?

Das sagen unsere erfahrenen Ärzte aus München:

Die Wahl zwischen Mesotherapie und Biorevitalisierung hängt von den individuellen Hautbedürfnissen und an angestrebten Ergebnissen ab. Beide Behandlungen haben ihre eigenen Vorteile:

Mesotherapie:

Geeignet zur Behandlung von verschiedenen Hautproblemen wie Falten, Akne oder Cellulite. Es verwendet spezialisierte Wirkstoffe, um gezielt auf bestimmte Hautbereiche einzuwirken.

Biorevitalisierung:

Fokussiert sich auf die Verbesserung der Hautqualität durch die Injektion von Hyaluronsäure, um Feuchtigkeit zu speichern und die Haut zu revitalisieren. Besonders effektiv für ein frischeres und jugendlicheres Aussehen.

Die „bessere“ Option hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab.

Wir laden Sie herzlich in unsere Praxis am Odeonsplatz in München ein. Nach einer professionellen Beratung und gründlichen Untersuchung Ihres Hauttyps wählen wir gemeinsam die für Sie am besten geeignete Behandlung aus.

WIE WERDEN DIE VERFAHREN DURCHGEFÜHRT?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

Mesotherapie:

Zunächst wird eine gründliche Untersuchung des zu behandelnden Bereichs durchgeführt, um Ihre Bedürfnisse zu verstehen und die geeigneten Wirkstoffe auszuwählen. Die Haut im Behandlungsbereich wird gründlich gereinigt und desinfiziert, um Infektionen zu verhindern.

Mit sehr feinen Nadeln werden kleine Mengen spezifischer Wirkstoffe (wie Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Hyaluronsäure oder andere Substanzen) direkt unter die Haut injiziert. Die Injektionen erfolgen in geringer Tiefe und in einem engen Muster über den zu behandelnden Bereich. Die Menge und Art der injizierten Substanzen können je nach Ihren individuellen Bedürfnissen variieren.

Einer unserer erfahrenen Ärzte wird die Mischung sorgfältig anpassen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Nach der Behandlung wird die Haut normalerweise mit einem kühlenden Gel oder einer Salbe versorgt, um mögliche Schwellungen oder Rötungen zu reduzieren.

Die Behandlung dauert je nach Region etwa 15 bis 30 Minuten. Die Behandlung ist nicht schmerzhaft, es entsteht jedoch ein leichtes Brennen. In diesem Fall kann eine örtliche Betäubung in Form einer Creme verwendet werden, um die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Haut ist nach der Behandlung leicht gerötet, was nach etwa einer halben Stunde vergeht.

Biorevitalisierung:

Vor der Behandlung findet eine ausführliche Beratung mit einem unserer erfahrenen Ärzte statt. Dabei werden Ihre Hautbedürfnisse besprochen. Vor der eigentlichen Behandlung wird die Haut im zu behandelnden Bereich gründlich gereinigt und desinfiziert. Die Biorevitalisierung beinhaltet die Injektion von speziellen Präparaten, die oft Hyaluronsäure enthalten.

Die Injektionen werden in der Regel flächendeckend über den zu behandelnden Bereich verteilt. Die Menge und Art der injizierten Substanzen können je nach Ihren individuellen Bedürfnissen variieren. Der Arzt passt die Mischung sorgfältig an, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Nach der Behandlung wird die Haut möglicherweise mit einem beruhigenden Gel oder einer Creme behandelt, um eventuelle Rötungen oder Schwellungen zu reduzieren.

In der Regel dauert eine Sitzung etwa 30 Minuten bis zu einer Stunde. Sie sollten beachten, dass die Biorevitalisierung oft als Serie von Sitzungen empfohlen wird, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Die genaue Anzahl der benötigten Sitzungen und der zeitliche Abstand zwischen den Sitzungen können ebenfalls variieren und werden individuell festgelegt.

WELCHE ERGEBNISSE WERDEN MIT DEN VERFAHREN ERREICHT?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

Mesotherapie:

  • verjüngt, strafft und hydratisiert die Haut
  • die Elastizität und Festigkeit der Haut nehmen zu
  • die Arbeit der Talgdrüsen wird reguliert
  • vergrößerte Poren werden verkleinert und feine Fältchen im Gesicht entfernt

Biorevitalisierung:

  • Verbesserung der Hautqualität
  • Feuchtigkeitsversorgung
  • Verminderung von feinen Linien und Fältchen
  • Strahlender Teint
  • Unterstützung bei der Behandlung von Aknenarben

WIE VIELE BEHANDLUNGEN WERDEN EMPFOHLEN ?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

Mesotherapie:

Es sind 4 bis 6 Behandlungen im Abstand von 7 bis 10 Tagen notwendig. Bereits nach wenigen Behandlungen sind signifikante Ergebnisse sichtbar. Die Wirkung nach der Mesotherapie ist bei allen Patienten zu 70 bis 90 % sichtbar, abhängig von individuellen Faktoren, wie beispielsweise dem ursprünglichen Hautzustand. Der gesamte Zyklus kann je nach Bedarf des Patienten nach 4 bis 6 Monaten wiederholt werden.

Biorevitalisierung:

Wir empfehlen Ihnen etwa 3 bis 4 Sitzungen im Abstand von einigen Wochen umfassen. Der genaue Zeitrahmen zwischen den Sitzungen kann je nach den spezifischen Produkten und den Bedürfnissen variieren.

Die Haut benötigt Zeit, um auf die Behandlung zu reagieren und sich zu regenerieren. Die wiederholte Anwendung der Biorevitalisierung unterstützt die kumulative Wirkung, indem sie die Haut kontinuierlich mit Feuchtigkeit versorgt und die Kollagenproduktion stimuliert.

WORAUF SOLLTE NACH DER BEHANDLUNG GEACHTET WERDEN?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

Die Nachsorge

Am Behandlungstag selbst dürfen keine Cremes und Puder mehr aufgetragen werden.

Am nächsten Tag darf der Patient seine tägliche Pflege fortsetzen.

In den ersten 10 Stunden nach der Behandlung sollte auf das Duschen mit heißem Wasser verzichtet werden.

Sonne und Sonnenbaden sollten in den ersten Tagen gemieden werden. Vermieden werden sollte außerdem jegliche intensive körperliche Betätigung für 2-3 Tage nach der Behandlung.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN KÖNNEN AUFTRETEN?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

Sowohl bei der Mesotherapie als auch bei der Biorevitalisierung handelt es sich in der Regel um minimalinvasive Verfahren, die gut verträglich sind. Dennoch können einige Nebenwirkungen auftreten, die in der Regel mild und vorübergehend sind.

An den Einstichstellen kann es zu Rötungen, Schwellungen, leichten Hämatomen, Hautirritation und Empfindlichkeit kurz nach der Behandlung kommen. Diese klingen nach einigen Tagen wieder ab.

WELCHE KONTRAINDIKATIONEN GIBT ES?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Blutkrankheiten
  • hohe Körpertemperatur
  • Erkältungen, Grippe
  • Nierenversagen
  • Onkologie
  • Gallensteinkrankheit
  • Krampfadern
  • Erkrankungen der Haut an den zu behandelnden Stellen