Mesofaden-Lifting für die Oberarme

Herzlich willkommen in unserer Praxis am Odeonsplatz in München! Bei uns wird Schönheit zu einer persönlichen Reise, und wir bieten fortschrittliche ästhetische Hautbehandlungen, die genau auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Ein Besuch bei uns verspricht nicht nur eine ästhetische Transformation, sondern auch eine Reise des Selbstausdrucks und der Selbstpflege.

Der Wunsch, schlaffe Oberarme zu straffen, kann aus verschiedenen Gründen entstehen

Viele Menschen empfinden straffe Oberarme als ästhetisch ansprechender und fühlen sich selbstbewusster, wenn sie mit ihrem Aussehen zufrieden sind. Durch das Straffen der Oberarme kann die Hautelastizität verbessert werden, was zu einem glatteren und strafferen Erscheinungsbild führt.

Lifting für die Oberarme-I

Bei einigen Menschen können schlaffe Oberarme auch zu funktionellen Einschränkungen führen, insbesondere wenn die Haut übermäßig lose ist.

Das Straffen kann die Funktionalität verbessern und den Tragekomfort erhöhen. Nach einem Gewichtsverlust kann das Straffen der Oberarme dazu beitragen, das Gesamterscheinungsbild nachhaltig zu verbessern.

Schlaffe Oberarme können verschiedene Ursachen haben, und der Wunsch, sie zu straffen, kann aus ästhetischen oder funktionalen Gründen entstehen.

Hier sind einige mögliche Ursachen für schlaffe Oberarme:

Alter:

Mit dem Alter nimmt die Produktion von Kollagen und Elastin in der Haut ab, was zu einem Verlust der Hautelastizität führen kann. Dieser natürliche Prozess kann dazu beitragen, dass die Haut an den Oberarmen schlaffer wird.

Gewichtsverlust:

Ein schneller Gewichtsverlust oder eine erhebliche Reduktion des Körperfetts kann zu überschüssiger Haut führen, einschließlich der Haut an den Oberarmen. Wenn die Haut nicht genug Zeit hat, sich an die neuen Körperformen anzupassen, kann sie schlaff bleiben.

Genetik:

Die genetische Veranlagung spielt eine Rolle bei der Struktur und Elastizität der Haut. Einige Menschen haben möglicherweise genetisch bedingte Anlagen zu schlaffer Haut.

Mangel an körperlichen Aktivitäten:

Ein Mangel an regelmäßiger körperlicher Aktivität kann dazu führen, dass die Muskulatur im Bereich der Oberarme nicht ausreichend gestärkt wird, was die straffende Wirkung der Muskulatur auf die Haut beeinträchtigen kann.

Sonneneinstrahlung:

Übermäßige Sonneneinstrahlung kann die Hautalterung beschleunigen und zu einem Verlust der Hautelastizität führen, einschließlich der Haut an den Oberarmen.

Die Anwendung von Mesofäden bei der Oberarmstraffung, auch als Mesofaden-Lifting bekannt, ist eine minimalinvasive ästhetische Behandlung.

Das Mesofaden-Lifting ist eine nicht-chirurgische ästhetische Behandlung, die dazu dient, schlaffe Haut zu straffen und das Erscheinungsbild zu verbessern.
Mesofäden sind dünne, resorbierbare Fäden, die unter die Haut eingeführt werden.

Durch ihre Platzierung können sie die Haut anheben und straffen. Dies führt zu einer Verbesserung der Hautelastizität und reduziert das Erscheinungsbild von Schlaffheit.

Die Fäden sind oft mit Substanzen wie Polymilchsäure oder PDO (Polydioxanone) beschichtet, die die Kollagenproduktion anregen. Kollagen ist ein Protein, das für die Festigkeit und Struktur der Haut verantwortlich ist. Die Stimulierung der Kollagenproduktion trägt dazu bei, die Haut straffer und fester zu machen.

Das Mesofaden-Lifting kann auch die Textur der Haut verbessern. Dies ist besonders relevant, wenn die Haut durch den natürlichen Alterungsprozess oder durch Gewichtsverlust an Elastizität verloren hat.

Im Vergleich zu invasiven Eingriffen wie einer Armstraffung durch Chirurgie bietet das Mesofaden-Lifting den Vorteil, dass es weniger invasiv ist und zu einem natürlichen Aussehen führt. Es gibt weniger Ausfallzeiten und eine schnellere Erholung.

Die Ergebnisse von Mesofaden-Lifting können von Person zu Person variieren. Der Erfolg der Behandlung hängt von Faktoren wie dem Ausgangszustand der Haut, dem Alter und anderen individuellen Merkmalen ab.

In unserer modernen und exklusiven Praxis am Odeonsplatz in München verschmelzen fortschrittliche Techniken und langjährige Fachkompetenz auf der Grundlage von Wohlbefinden und Expertise miteinander.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin bei unseren erfahrenen ästhetisch medizinischen Ärzten.
Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrer Reise zu einem strahlenderen und vitaleren Selbst zu begleiten.

WAS SIND MESOFÄDEN?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

Mesofäden sind biologisch abbaubare Fäden, die seit vielen Jahren in der Chirurgie Verwendung finden. Sie kommen bei verschiedenen chirurgischen Eingriffen zum Einsatz, insbesondere bei Herz- und Gefäßoperationen sowie bei anderen chirurgischen Verfahren, bei denen Innengewinde erforderlich sind.

Aufgrund ihrer nachgewiesenen Erfolgsgeschichte und ihrer Wirksamkeit zählen Mesofäden zu den bevorzugten nicht-chirurgischen Lifting-Behandlungen für Gesicht und Körper.

WIE SIEHT EIN MESOFADEN-LIFTING FÜR DIE OBERARME AUS?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

Das Mesofaden-Lifting für die Oberarme ist eine nicht-chirurgische ästhetische Behandlung, bei der biologisch abbaubare Fäden verwendet werden, um die Haut der Oberarme zu straffen und zu liften.

Vor dem Eingriff erfolgt eine ausführliche Beratung mit einem unserer qualifizierten Fachärzte. In diesem Gespräch werden Ihren individuellen Bedürfnisse besprochen, und es wird festgelegt, welche Ergebnisse erzielt werden sollen.

Das Verfahren beginnt oft mit der lokalen Betäubung der zu behandelnden Bereich. Dies geschieht, um mögliche Unannehmlichkeiten während der Behandlung zu minimieren.

Der Arzt führt dann die Mesofäden durch winzige Einstichstellen, mit sehr dünnen Nadeln von 0,30-0,40 mm Dicke, in die Haut ein. Diese Fäden sind mit kleinen Widerhaken versehen, die sich in der Haut verankern und ein Netzwerk bilden, um die Haut zu straffen.

Die eingeführten Fäden ermöglichen es dem Arzt, die Haut der Oberarme zu straffen und anzuheben.

Das Netzwerk stimuliert die Bildung von natürlichem Kollagen und Elastin um ihn herum und nach der Aufnahme der Fäden (6-9 Monate) bleibt das Kollagen erhalten und stellt den Hautton auf natürliche Weise wieder her, hebt und strafft ihn und verleiht ihm ein junges und klares Aussehen.

Der Effekt ist unmittelbar sichtbar, da die Fäden die Haut stützen und ihr ein strafferes Aussehen verleihen.

Die Behandlung selbst dauert nicht lange, je nach Größe der behandelten Region zwischen 30 Minuten und 1 Stunde.

Nach Abschluss des Eingriffs werden die Einstichstellen normalerweise mit sterilen Pflastern oder Verbänden abgedeckt. Sie erhalten Anweisungen für die Nachsorge, darunter möglicherweise die Vermeidung intensiver körperlicher Aktivität für eine bestimmte Zeit.

Nach der Behandlung können Sie zu Ihren täglichen Aktivitäten zurückkehren.

Bei Patienten mit überschüssigem Fett im Bereich der Oberarme besteht die Möglichkeit, das Mesofäden-Verfahren mit der Fettgewebeverschmelzung durch Lipolyse zu kombinieren. Die Lipolysebehandlung wird durchgeführt, indem bestimmte Substanzen injiziert werden, die lokalisierte Fettzellen auflösen.

WANN SIND DIE ERGEBNISSE ZU ERWARTEN?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

Die Ergebnisse sind sofort sichtbar, entfalten ihre volle Wirkung jedoch 2-3 Monate nach der Behandlung, je nach Geschwindigkeit der Kollagenproduktion Ihrer Haut.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN GIBT ES?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

Nach der Behandlung kann es zu einem Spannungsgefühl, Brennen, leichten Schwellungen, seltener Blutergüssen oder Blutergüssen kommen. Normalerweise klingen die Symptome innerhalb weniger Tage ab.

WAS IST NACH DEM MESOFADEN-LIFTING FÜR DIE OBERARME ZU BEACHTEN?

Unsere erfahrenen Ärzte aus München haben diese Frage für Sie beantwortet.

Wie bei jeder Anti-Aging-Methode wird empfohlen, nach der Behandlung Sonne und Solarium, grobe Peelings und Massagen, intensive sportliche Aktivitäten, Saunen und heiße Bäder zu vermeiden.